Verkehrsunfall mit Trunkenheit in Wolnzach (Lkr. Pfaffenhofen)

Geisenfeld Eine Zeugin beobachtete einen 25-jähr. Mann aus dem Gemeindebereich Wolnzach, wie dieser am 6.11. zwischen 5.45 und 6 Uhr aus seinem Pickup, Mitsubishi, ausstieg und über die Straße (Oberlauterbach, Weinstraße)  torkelte. Vorher nahm sie Reifengeräusche und Hupen wahr. Wie sich herausstellte, war der Beschuldigte unter Alkoholeinfluss rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt gegem einen Stromverteilerkasten gefahren. Dadurch fiel der Strom aus. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,28 %o . Nach erfolgter Blutentnahme musste sein Führerschein beschlagnahmt werden. Am Verteilerkasten entstand ein Schaden von ca. 1000 €. Dem Beschuldigten erwartet ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Pkw-Aufbruch

Ein unbekannter Täter versuchte zwischen dem 5. und 6.11. (23.15 bis 9.30 Uhr; Baar-Ebenhausen, Kolpingstraße)  zunächst über das Schloss bzw. durch Aufhebeln der Beifahrertüre ins Fahrzeuginnere des Pkw, Fordes, zu gelangen. Dort lag der Rucksack und die Handtasche frei auf dem Rücksitz. Da die Öffnung nicht gelang, schlug der Täter die Scheibe der Beifahrertüre ein. Danach entwendete er die braune Handtasche und den schwarzen Rucksack. Die Schadenshöhe beträgt ca. 300 €. Die Polizei Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Bei einer Verkehrskontrolle   eines Pkws, Alfa Romeo, am 7.11. gg. 1.40 Uhr in der Tassilostraße in Münchsmünster, wurde beim 21-jähr.´Fahrer aus Dresden festgestellt, dass dieser keine Fahrerlaubnis besitzt. Der Monteur wohnt in einer Gaststätte in Münchsmünster und hatte den Fahrzeugschlüssel ohne Wissen des Leasingnehmers an sich genommen.

Sachbeschädigung

Unbekannte Täter verschmierten zwischen dem 5. und 6.11. 10 Uhr in einem Biergarten in Wolnzach (Am Brunnen) einen robusten Holztisch u.a. mit „Sophia, Vlady, Stumpfa, Brechl“. Gläser einer Lampe wurden abgenommen und zerstört. Als Täter wird eine Gruppe von Jugendlichen vermutet. Der Schaden beträgt ca. 300 €. Die Polizei Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Hopfenlehrpfadtafel zerstört

Ein Zeuge teilte mit, dass sich im Bereich des Hopfenlehrpfades in Wolnzach-Edenthal am Samstag, 5.11. gg. 22.30 Uhr mehrere Jugendliche aufhalten und dort randalieren würden. Eine Nahbereichsfahndung verlief erfolglos. Vor Ort wurde festgestellt, dass die Tafel des Hopfenlehrpfades beschädigt wurde. Weiter wurden am Tatort mehrere Bierflaschen festgestellt. Der Schaden beträgt ca. 150 €. Die Polizei Geisenfeld bittet um weitere sachdienliche Hinweise.

 

 

Heckscheibe eingeschlagen

Verkehrsunfallflucht

Ein noch unbekannter Pkw-Lenker fuhr am 5.11. gg. 10.20 Uhr aus Geisenfeld kommend in Richtung Ernsgaden. Unmittelbar nach dem Ortsausgang Nötting „schnitt“ er mit seinem Pkw Audi, Farbe schwarz, eine Linkskurve und befuhr hierzu die Gegenfahrbahn. Dadurch mußte ein entgegenkommender 65jähriger Rentner aus dem nördlichen Landkreis mit seinem silbernen Pkw Mercedes, A-Klasse, auf das rechte Bankett ausweichen. Er streifte dabei mit der Beifahrerseite einen Leitpfosten. Zu einer Berührung der beiden Pkws kam es nicht.  Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt Richtung Ernsgaden fort ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Unfallbeteiligung anzuzeigen. An dem Pkw des Rentners entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Geisenfeld (Tel. 08452/72 0-0).

Heckscheibe an Pkw eingeschlagen

Zwei Jugendliche wurden am 4.11. zwischen 20.30 und 21 Uhr von einem 51jährigen Zeugen dabei beobachtet, wie sie an einem geparkten Pkw Opel Astra, Farbe silber, die Heckscheibe mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlugen (Wolnzach, Schlossstraße). Der Sachverhalt wurde jedoch erst am Samstag, 05.11.2011, morgens der Polizeiinspektion Geisenfeld vom Geschädigten gemeldet und angezeigt. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro.  Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Geisenfeld (Tel. 08452/72 0-0).

Ölspur behindert den Verkehr über Stunden

Dem Fahrer eines landwirtschaftlichen Fahrzeuges ist am 5.11. zwischen 13 und 15.30 Uhr auf der Fahrt zwischen den Ortsteilen Engelbrechtsmünster und Gaden ein Hydraulikschlauch geplatzt. Hierbei verlor das Fahrzeug erhebliche Mengen des Spezielöls. Der Verursacher bemühte sich nach Feststellung des Schadens und der dabei verursachten Ölspur sofort um eine Schadensbegrenzung indem er versuchte das Öl auf der Fahrbahn zu binden.

Aufgrund der deutlich erkennbaren Ölspur über eine Länge von ca. 1 km und der daraus resultierenden Gefahrensituation für andere Verkehrsteilnehmer gingen bei der Polizeiinspektion Geisenfeld mehrere Mitteilungen ein. Zur Absicherung und Reinigung der Gefahrenstrecke wurden daher die Feuerwehren Geisenfeld, Engelbrechtsmünster und Gaden alarmiert. Über die Straßenmeisterei wurde wegen der extremen Schlüpfrigkeit der Fahrbahn und der Beeinträchtigung der Sicherheit auf der B 300 eine Spezialfirma mit der Reinigung der Fahrbahn beauftragt.

Stromverteilerkasten beschädigt

Am Samstag, 05.11.2011, teilte eine Anwohnerin telefonisch bei der Polizei mit, dass ein Stromverteilerkasten (Geisenfeld, Apianstraße) beschädigt worden sei. Sie gab an, dass ihrer Meinung nach der Schaden auf die „Halloween-Nacht“ vom 31.10. auf 01.11.11 zurückzuführen sei.  Bei der Besichtigung des Schadens wurde festgestellt, dass der Stromverteilerkasten am Sockel angebrochen ist. Aufgrund fehlender weiterer Beschädigungen wie Kratzer oder dergleichen, kann eine Verursachung durch ein Fahrzeug ausgeschlossen werden. Der Schaden dürfte sich auf 1000 Euro belaufen.

Quadfahrer flüchtet vor der Polizei

Eine Polizeistreife wollte am 3.11. gg. 17.10 Uhr einen Quadfahrer kontrollieren, der zwischen Pichl und Ebenhausen-Werk (Landkreis Pfaffenhofen /Ilm) auf einem Feldweg unterwegs war. Als der Quadfahrer die Streife bemerkte, flüchtete er zusammen mit seinem Beifahrer in Richtung Bundesstraße 13. nach ca. 200 – 300 Meter Flucht hielt der 15-Jährige Fahrer an und flüchtete zu Fuß. Der 13 jährige Beifahrer übernahm das Quad und flüchtete weiter in Richtung B13. Dort konnte er nach kurzer Verfolgungsjadt von der Polizeistreife angehalten werden. Der 15-Jährige konnte kurze Zeit später zu Fuß kurz vor seiner Wohnung festgestellt werden. Wie sich herausstellte, sind beide nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis der Klasse M. Dem Halter des Quads, ein 15 jähriger Schüler, erwartet ebenfalls ein Strafverfahren wegen des Verdachtes des Zulassens eines Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Alle drei Beteiligten kommen aus dem nördlichen Landkreis Pfaffenhofen. Insgesamt waren fünf Streifenfahrzeuge mit Unterstützung aus Ingolstadt im Einsatz. Beide Beteiligte wurden ihren Eltern übergeben.

Sachbeschädigung durch Brandlegung

Auf dem Gehweg zwischen Wiesensteig und dem Freibad in Wolnzach (Landkreis Pfaffenhofen /Ilm) wurde am 4.11. gg. 00.30 Uhr durch Jugendliche ein Kleinbrand gelegt. Dieser konnte durch Zeugen und die Polizeistreife gelöscht werden. Durch den Brand wurde die Fassade eines Gebäudes leicht angeschwärzt. Der Schaden liegt bei ca. 50 Euro. Die Polizei Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

 

 

Stadtbus beschädigt

Kennzeichendiebstahl

Ein bisher unbekannter Täter entwendete am 25.10. zwischen 18 und 20 Uhr in Wolnzach (Hochstatt) die beiden amtl. Kennzeichen eines VW-Golfes. Dem Geschädigten aus Wolnzach entstand ein Schaden von ca. 50 €. Die Kennzeichen wurden zur Fahndung ausgeschrieben. Wer hat diesbezügliche Beobachtungen am Tatort gemacht ?

Sachbeschädigung

Die geschlossenen Rollläden des Geschädigten in der Pettenkoferstraße in Reichertshofen wurden am 23.10. zwischen 2 und 3 Uhr nachts durch unbekannten Täter mit mehreren Eiern beworfen. Der Schaden beträgt ca. 50 €. Die Polizei Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Stadtbus beschädigt

Zwischen dem 24. und 25.10. verschaffte sich ein unbekannter Täter Zugang zu einem versperrten und abgestellten Stadtbus in der Schlossstraße in Wolnzach. Im Bus versprühte er im gesamten Innentraum den 6 kg-Feuerlöscher des Busses. Der Schaden für die Mainburger Firma beträgt ca. 500 €. Die Polizei Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Sportheim in Vohburg aufgebrochen

Sachbeschädigung

Ein unbekannter Täter schlug am 23.10. zwischen 19.30 und 20.30 Uhr die Heckscheibe eines Pkws, Toyota, ein, welcher in einer Parkbucht in der Preysingstraße in Wolnzach abgestellt war. Dem Geschädigten entstand ein Schaden von ca. 500 €. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet. Die Polizei Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Sportheim aufgebrochen

Ein UnbekannterTäter versuchte zwischen dem 19. und 21. Oktober zunächst vergeblich die Türe des Sportheims in Vohburg aufzuhebeln, anschließend gelang es jedoch, ein Fenster aufzuhebeln. Der Täter stieg ein und entwendete ca. 60 € Bargeld und ca. 70 Flaschen Apfelschorle/Iso-Aktiv mit zwei Trägern. Der Beute- und Sachschaden beträgt ca. 440 €. Die Polizei Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Kürbiswurf-Attake in Wolnzach

Kürbiswurfattacke

Eine 23-jähr. Frau aus Wolnzach fuhr am 20.10. gg. 21.15 Uhr mit ihrem Pkw, VW, die SStr. 2549 von Rohrbach kommend in Ri. Wolnzach. Am Ortsbeginn Wolnzach bewarf unbekannter Täter das Auto der Geschädigten mit einem Kürbis. Sie hielt nicht sofort an und fuhr nach Hause. Dort wurde an der hinteren Beifahrertüre eine Delle festgestellt, Schadenshöhe ca. 500 €. Bei einer Nachschau am Tatort wurden ca. 10 Kürbisse neben der Fahrbahn festgestellt, einige lagen zermatscht auf der Fahrbahn. Die Polizei Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Vorfahrtsverletzung

Eine 68-jähr. Frau aus Wolnzach missachtete am 20.10. gg. 18.30 Uhr mit ihrem Pkw, VW, die Vorfahrt eines  81-jähr. Mannes aus Wolnzach, der mit seinem Pkw, Renault, die Hopfenstraße ortsauswärts befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei an beiden Fahrzeugen insgesamt 2000 € Schaden entstanden ist. Verletzt wurde niemand.

Lkw-Kontrollen

Ein serbischer und ein tschech. Lkw-Fahrer wurden am 20.10. um 10.15 und um 11.15 Uhr  im Bereich Münchsmünster einer Verkehrskontrolle (B16) unterzogen, nachdem sie zuvor mit ihren 40-t Lkws Geisenfeld durchfahren hatten.

Am tschech. Lkw lag ein erheblicher Reifenmangel sowie eine undichte Druckluftleitung der Bremse des Aufliegers vor, weiter wurden mehrere Geschwindigkeitsverstöße von bis zu 24 km/h festgestellt. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 400 € hinterlegen. Die Weiterfahrt wurde bis zur Behebung der Mängel untersagt.

Der serbische Lkw-Fahrer war nicht angegurtet, auch er hatte die Geschwindigkeit bis zu 23 km/h bei erlaubten 60 km/h überschritten. Er musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 103 € erbringen. Anschließend konnte er seine Fahrt fortsetzen.

 

Dämmerungswohnungseinbruch in Wolnzach

Wolnzach Bisher unbekannte Täter hebelten am 19.10. zwischen 16 und 23 Uhr die Wintergartentüre und die dahinter folgende Zwischentüre zum Wohnzimmer eines Hauses in der Siedlung von Wolnzach-Larsbach auf. Der oder die Täter gingen zum Schlafzimmer und entwendeten dort vier Uhren und im Ankleidevorraum einen fest montierten Möbeltresor. Darin befand sich ausnahmslos Schmuck der Ehefrau des Geschädigten. Weitere Räume wurden nicht angegangen. Die Ermittlungen zur genauen Schadenshöhe dauern noch an. Der Tatort dürfte vorher ausbaldowert worden sein. Vermutlich wurden die Geschädigten bereits beim Verlassen des Hauses gegen 16 h von den Tätern beobachtet. Die Polizei Geisenfeld bittet hierzu verdächtigte Beobachtungen unter der Tel. Nr. 08452/ 7200 mitzuteilen.

Fahrraddiebstahl

Ein bisher unbekannter Täter entwendete zwischen dem 13. und 14.10. in Vohburg (Lindenstraße) aus der unversperrten, aber geschlossenen Garage des Geschädigten ein MTB, Marke Ghost, Farbe orange. Der Beuteschaden beträgt ca. 800 €. Die PI Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Verkehrsunfall

Eine 45-jähr. Frau aus Wolnzach befuhr am 19.10. gg. 7.20 Uhr mit ihrem Pkw, Seat, die Klosterstraße die Klosterstraße in Wolnzach und wollte geradeaus über die abknickende Vorfahrt (Elsenheimerstraße) fahren. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden 17-jähr. Kradfahrer, wobei es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß kam, verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 1200 €.

Abbiegeunfall in Wolnzach

Radlständer entwendet

Ein unbekannter Täter entwendete zwischen dem 14.10. (20 Uhr) un dem 15.10. (8 Uhr) den Radlständer eines Geschäftes in der Klosterstraße in Wolnzach. Dieser stand ungesichert auf dem Gehweg der Elsenheimer Straße und gehört zum Geschäft. Der Ständer hat ein Gewicht von ca. 25 kg und hat seitlich zwei Räder zum Wegrollen. Der Schaden beträgt ca. 250 €. Die PI Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Abbiegeunfall

Ein 29-jähr. Mann aus Rohrbach befuhr am 17.10. gg. 19.15 Uhr mit seinem Pkw, Opel, die Klosterstraße (Wolnzach) ortseinwärts. An der abbiegenden Vorfahrt Kloster-/Elsenheimerstr.  Hielt er zunächst an. Die entgegenkommende Fahrzeuge geradeaus links vorbeifuhren, fuhr er ebenfalls los. Er übersah dabei einen 23-jähr. Pkw-Fahrer aus Wolnzach, der mit seinem Pkw, BMW,  auf der abknickenden Vorfahrtsstraße unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand, an beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 2500 €.

Faustschlag und Beleidigung

Wegen eines verparkten Car-Ports kam am 17.10. gg. 15.30 Uhr in Wolnzach-Larsbach (Schulweberstraße) es zwischen zwei Wolnzachern zu einem Streit. Ein 23-jähr. Mann bat einen 53-jährigen, er solle sein Fahrzeug vor seinem Car-Port wegfahren. Der Mann beleidigte daraufhin sein Gegenüber und schlug mit der Faust auf ihn ein. Der Geschädigte verspürte Schmerzen an der linken Schulter. Den Beschuldigten erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung.

 

Bei Verkehrsunfall in Wolnzach gab es Verletzte

Wolnzach/Ilmendorf Eine 36-jähr. Pkw-Fahrerin aus Au i.d. Hallertau befuhr am 8.10 gg. 19.35 Uhr mit ihrem Pkw, Audi, die Preysingstr. in Wolnzach markteinwärts. Sie übersah einen 17-jähr. Fahrradfahrer aus Wolnzach der am rechten Fahrbahnrand ebenfalls die Preysingstr. stadteinwärts fuhr. Der Fahrradfahrer wurde durch die Audi-Fahrerin von hinten mit der rechten Front erfasst.  Hierbei wurde der Fahrradfahrer nach oben geschleudert und schlug mit dem Kopf im oberen rechten Eck der Frontscheibe auf. Der Fahrradfahrer wurde schwer verletzt. Am Fahrrad entstand ein Schaden von ca. 500 € und am Fahrzeug von ca. 2500 €.

Körperverletzung

Ein 22-jähr. Geschädigter aus Wallerstein geriet am 9.11. gg. 5.10 Uhr in Geisenfeld-Ilmendorf vor der Diskothek VIVA zunächst in eine verbale Auseinandersetzung, in dessen Verlauf dem Geschädigten von einem unbekannten Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde.  Der Geschädigte wurde dabei leicht verletzt und erlitt durch den Faustschlag eine blutende Nase. Der unbekannte Täter konnte unerkannt flüchten. Die PI Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Trunkenheit im Verkehr

Bei einer Verkehrskontrolle am 9.10. gg. 5.25 Uhr in Geisenfeld-Ilmendorf (Alemanenstraße) wurde bei einem 27jährigen BMW-Fahrer aus Ingolstadt Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Alkotest ergab einen Wert über 1,1 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Den BMW-Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige und ein Führerscheinentzug.

Verkehrsunfall bei Reichertshofen

Reichertshofen / Baar-Ebenhausen Zur Unfallzeit am 8.10. gg. 4.20 Uhr im Reichertshofener Ortsteil Langenbruck (Autobahnauffahrt Richtung Nürnberg) wollte ein 47jähriger aus Högertshausen mit seiner Sattelzugmaschine nach links in die Autobahnauffahrt abbiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Pkw Mitsubishi einer 43jährigen Wolnzacherin. Beide Fahrzeuge kollidierten mit der linken Front. Der Pkw kam ca. 30 Meter nach der Unfallstelle zum Stehen. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 16000 Euro.

Trunkenheit im Verkehr

Bei einer Verkehrskontrolle am 7.10. gg. 23 Uhr in Baar-Ebenhausen (Brückenstraße) wurde bei einem 47jährigen Mofafahrer aus Baar-Ebenhausen Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Alkotest ergab 1,40 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eröffnet.