DFB entzaubert Brasilien und steht bei Fußball-WM im Endspiel

Das Halbfinale zwischen Brasilien und Deutschland bei der Fußball-Weltmeisterschaft hatte einiges an Klasse zu bieten. Gezaubert haben dabei die Jungs von Bundestrainer Joachim Löw. Denn die DFB-Spieler schafften nach fünf starken Minuten der Brasilianer und einer großen Chance, die Tormann Manuel Neuer vereitelte, die Wende.

Thomas Müller machte in der 11. Minute den Auftakt, der Münchner schoß das 1:0. Das 2:0 folgte durc Miroslav Klose, der damit mit 16. Treffern alleiniger Torschützen-König bei einer Weltmeisterschaft ist. Nach Klose in der 23. Minute folgte ein Doppelschlag von Toni Kroos in der 24. und 26. Minute. Sami Khedira setzte für die erste Halbzeit den Schlusspunkt und traf zum 5:0 in der 29. Minute.

Gute Kombinationen und Doppelschlag von Toni Kroos zum 2:0 und 3:0

In der zweiten Halbzeit schwungvoller Brasilianischer Auftakt und zweimal Manuel Neuer im Zentrum des Geschehens. Der Münchner Keeper zeigte mehrfach seine Klasse und klärte für Deutschland. In 7. Minuten der zweiten Halbzeit zeigte er noch einige Reflexe, denn Brasilien spielte nur auf ein Tor. Trotz der 5:0-Führung für Deutschland war es ein durchweg spannendes Endspiel auch in der zweiten Halbzeit.

‚Libero‘ Manuel Neuer wagte sich in der 57. Minute weit aus dem Strafraum und wurde dort bei seiner Rettungsaktion gefoult. Gleich darauf kam Andre Schürle für Miroslav Klose in die Partie. Dies war der zweite DFB-Wechsel, da Löw in der Halbzeit bereits Per Mertesacker für Mats Hummels eingewechselt hatte.

Nach der Sturm- und Drang-Zeit der Brasilianer machte Andre Schürle das halbe Dutzend voll und erzielte das 6:0 für Deutschland in der 69. Minute. In der 79. Minute ein Winkel-Schuss von Schürle zum 7:0. Mesut Özil in der 90. Minute hatte nach einem Zuspiel von Julian Draxler noch die Chance zum 8:0, traf jedoch nicht in den Leeren Kasten. Der Gegenstoß von Brasilien war dann jedoch erfolgreich: Brasilien erzielte den 1:7-Anchlusstreffer.

Klose nun bester WM-Torjäger aller Zeiten

Vor 52.000 Zuschauern in Belo Horizonte sahen ein schwungvolles Spiel mit einigen guten Kombinationen. Und sie waren Zeuge, wie Miroslav Klose WM-Geschichte schrieb und mit seinen 36 Jahren WM-Geschichte schrieb. Denn das 2:0 Deutschlands war sein 16. WM-Tor. Damit ist Klose alleiniger Rekordtorschütze bei Weltmeisterschaften. Der Brasilianer Ronaldo ist damit mit seinen 15. Treffern auf Position zwei gerutscht. Für Klose war es in seinem 136. Länderspiel das insgesamt 71. Tor für Deutschland. Für Klose ist dieses Spiel auch aus einem anderen Grund etwas Besonderes: er ist der einzige Spielger der WM-Geschichte, der bei vier Halbfinalspielen im Einsatz war.

Die DFB-Mannschaft steht nach dem Sieg gegen Brasilien im Endspiel. Das Finale findet am Sonntag gegen den Sieger der Partie Niederlande gegen Argentinien in Rio de Janeiro statt. Beginn des Finalspiels ist um 21 Uhr.

DFB-Team

Manuel Neuer – Philipp Lahm, Jerome Boateng, Mats Hummels (46. Per Mertesacker), Benedikt Höwedes – Sami Khedira (79. Julian Draxler), Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos – Thomas Müller, Mesut Özil, Miroslav Klose (57. Andre Schürle)

Tore: 1:0 Thomas Müller (11. Minute), 2:0 Miroslav Klose (23.), 3:0 und 4:0 Toni Kroos (24. und 26. Minute), 5:0 Sami Khedira (29. Minute), 6:0 und 7:0 Andre Schürle (69. und 79.), 7:1 Oscar (90.)

Zuschauer: 58.400

Über Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Zeige alle Beiträge von Ramona Schittenhelm →

Schreibe einen Kommentar