Konzertreihe 2013 in Pobenhausen endet beschwingt sommerlich

Festliche Konzerte 2013Pobenhausen Musik und Witterung passten zusammen beim letzten Abend der „Festlichen Konzerte auf dem Kalvarienberg 2013“. Sonnig und sommerlich – genauso frisch und fidel war auch der Abend in der Wallfahrtskirche mit den vier Musikern Monika Devata (Querflöte), Benedikt Meures (Gesang), Regina Brandner (Violoncello) und Verena Zeiser (Harfe). Die vier jungen Musiker kommen aus dem Chiemgau, haben allesamt Musik studiert und beherrschen ihr Instrument augenscheinlich.
Emil Kronkes „Suite Italienne“ bildete das Herzstück des musikalischen Abends, wurde dieses eher unbekannte, aber sehr beschwingte Stück für Violoncello, Harfe und Querflöte geschrieben, was die drei Künstlerinnen auch ausgezeichnet umsetzten. Bachs „Bist du bei mir“ und Stradellas „Gebet“ setzten Benedikt Meures stimmlich und Harfenistin Verena Zeiser in der Wallfahrtskirche gekonnt um. Zum Abschluss des Konzertes und der diesjährigen Konzertreihe gab es eine musikalische Besonderheit: die „Abendlieder“ von Paul Ringeisen – vorgetragen von den Künstlern, mit den Konzertbesuchern quasi als Backroundchor.

Organisator Sepp Hartl wies zum Abschluss des Konzertes bereits auf die nächstjährige Veranstaltung hin: ab 22. Juni 2014 wird es wieder voraussichtlich vier musikalische Besonderheiten geben.

Über Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Zeige alle Beiträge von Ramona Schittenhelm →

Schreibe einen Kommentar