Musikalische Zeitreise auf dem Kalvarienberg Pobenhausen reicht vom Barock bis in die Moderne

Auf dem Kalvarienberg wird nun schon zum vierten Mal im Sommer eine Musikalische Festreihe veranstaltet. Foto: Ramona Schittenhelm
Auf dem Kalvarienberg wird nun schon zum vierten Mal im Sommer eine Musikalische Festreihe veranstaltet. Foto: Ramona Schittenhelm
Pobenhausen Eine besondere Atmosphäre erwartet die Besucher der festlichen Konzerte in Pobenhausen. Auch bei der 4. Auflage der Konzertreihe 2013 machten sich bereits bei den ersten Veranstaltungen viele Besucher ein Bild von der Besonderheit und dem herausragenden Ambiente. „Rühret Herz und Sinne an“ hieß das Motto der musikalischen Zeitreise, die vom Barock bis hin in die Moderne reichte. Rita Höhnl (Sopran) überzeugte hier gemeinsam mit Ludwig Schmid (Klavier) und Benedikt Billig (Geige) bei Georg Philipp Telemanns Kantate Nr. 62 sowie Georg Friedrich Händlels „Künft’ger Zeiten eitler Kummer ebenso, wie Josef Hartl und Anna Bodensteiner, die gemeinsam mit der Klarinette Jean Xavier Lefevres „Sonate in G-Moll“ für zwei Klarinetten zum Besten gaben.
Die Konzertreihe auf dem Kalvarienberg in Pobenhausen geht am 23. Juni 2013 um 19 Uhr weiter. Dann wird VirCanto verschiedene Werke von Franz Schubert, Robert Schumann, Richard Strauss und Max Reger zum Besten geben.

Einen Eindruck von den Festlichen Konzerten können Sie hier gewinnen.

Über Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Zeige alle Beiträge von Ramona Schittenhelm →

Schreibe einen Kommentar